geänderte Zeit!!! 14:00 - 17:00 Uhr

An diesem Sonntag werden wir sein wie das Wasser, mal sanft, mal sprudelnd, fließend oder ruhend, wie ein Gebirgsbach oder das Meer...mal tief und unergründlich, mal aufpeitschend und ein Tsunami...

Immer wieder neu und doch stets gleich.

Die Qualitäten des Wassers inspirieren uns heute tanzend und wir laden uns hierzu die weiblichen Orishas ein, welche im Wasser wohnen, uns ihre Geschichten erzählen und ihren ureigenen Tanz zeigen.

Orishas sind Halbgötter der westafrikanischen Yoruba-Tradition und Grundlage der Weltsicht und der Tänze auf Cuba.

Sehr menschlich, sehr bunt und sehr sichtbar sind sie ein perfektes archetypisches System, um alle Energien und Muster, die uns an- und umtreiben darzustellen. Wir erkennen uns in diesen Rollen, können damit spielen, sie entdecken und damit uns selbst näher kommen.

Hier geht es nicht darum, wie ihr Euch bewegt, sondern was Euch bewegt!

Oftmals braucht es nur einen Schritt, um sich in eine andere Richtung zu bewegen und auf einmal sieht die Welt ganz anders aus. Neue Möglichkeiten werden sichtbar und neue Türen öffnen sich. Genau das machen wir hier. Wir entdecken unsere Potentiale, spielen damit und eröffnen uns neue Wege...und zwar tanzend!

 

Wir tanzen mit Röcken und Tüchern (sind vorhanden)

 

29€

Anmeldung bis 03.05.:

Anja Drummer
HP, Homöopathie, psych. Beratung, Tanztherapie
017620725907
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!